Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen

Wirksamer Schutz gegen Plagegeister im Haus

Sie kommen durch jedes noch so kleine Fenster und machen uns das Leben schwer. Lästige Insekten wie Fliegen und Mücken gehören nicht in die Wohnung. Und wer in jedem Frühjahr allergisch reagiert, wenn er mit Blütenstaub in Kontakt kommt, ist ebenfalls darüber sehr dankbar, wenn er in seinem Haus hiervon verschont bleibt. Dabei gestaltet es sich noch recht einfach, vor das normale Fenster ein Fliegengitter zu installieren, das es in vielen verschiedenen Ausführungen gibt. Aber bei schrägen Fenstern wird es schon erheblich schwieriger.

Ebenso soll der Schutz keinesfalls an den Terrassentüren aufhören. Auch die Kellerfenster benötigen ein durchdachtes System zum Abhalten von unerwünschten Krabbeltieren, Blättern und so weiter. Im Übrigen werden Sonderanfertigungen für die ganz komplizierten Zugänge genau erdacht und installiert. Wer glaubt, dass Insektenschutz Hofmeister vor den Katzentüren kapituliert, der irrt sich. Denn auch hierfür gibt es die passende Lösung.

Am besten lässt der Interessent sich zunächst eingehend von der Firma Insektenschutz Hofmeister über die einzelnen Modelle beraten, damit er Kenntnis darüber erhält, was möglich ist. Der kompetente Onlineshop insektenschutz-hofmeister.de präsentiert attraktive Möglichkeiten und bietet die maßgeschneiderte Schutzvorrichtung für jeden Bereich an. Schließlich soll ein Fliegengitter nicht behindern oder den Gebrauch der Fenster und Türen einschränken. Der Insektenschutz in Plissee-Ausführung ist nur eine der zahlreichen Angebote, die hier zu entdecken sind. Stabile Spannrahmen werden genau auf den Bedarf zugeschnitten.

Dies gelingt auch, wenn es schwierige Öffnungen sind. Bei den Spannrahmen stehen mehr als 60 Varianten zur Wahl. Für Drehrahmenfenster gibt es genauso ein entsprechendes System wie auch für Fenster, die oft geöffnet werden müssen. Hier könnten praktische Fliegengitter-Rollos zum Einsatz kommen. Diese werden vor das Fenster oder die Tür gesetzt und bei Bedarf mit Hilfe einer angebauten Schiene hoch oder runter geschoben. Rollos eignen sich ebenso für schräge Fenster, die nur im Bedarfsfall nach unten geschoben werden können.

Es ist sehr zweckmäßig, wenn sich Fliegengittervorrichtungen mühelos öffnen lassen, auch wenn der Raum hier sehr minimiert ist. Die Schiebefenster oder Schiebetüren werden zur Seite geöffnet und benötigen deshalb sehr wenig Platz. Daneben stellen Fliegengittertüren mit Drehfunktion oder mit Pendelfunktion außerdem eine Alternative dar, wenn ausreichend Platz zum Öffnen vorhanden ist. Wenn der Hund oder die Katze nach wie vor zum Ein- und Austreten durch eine Klappe möchte, kommt hierfür die 4-Wege Technik zum Einsatz.

Durch Lichtschächte kommen gerne Spinnen, Mücken und Ungeziefer. Auch das herabfallende Laub im Herbst sollte nicht in den Schacht dringen. Um hier Abhilfe zu schaffen, sorgen speziell angepasste Lichtschachtabdeckungen für das Fernhalten. Selbst im Eingangsbereich können diese robusten Abdeckungen verwendet werden, weil sie begehbar sind. Dann gibt es noch die flexiblen Sonderlösungen, die von Fall zu Fall mit dem richtigen Know-how individuell hergestellt werden können. Um einen ersten Überblick über die Macharten zu erhalten, bietet insektenschutz-hofmeister.de im Internet hierzu die Gelegenheit.

Auch interessant...

Ein Treppenlift zu Hause erhält Ihre Unabhängigkeit

Wohnung einrichten

Überdachung im Garten errichten

Energieausweise für Immobilien

Waffenshop

Finca Mallorca

Kleine Räume größer erscheinen lassen – So einfach geht’s

Das brauchst Du um zu Hause Pralinen herzustellen

So schützt man sein Kaninchen am besten vor Regen

Zimmerpflanzen richtig pflegen – so einfach geht’s

Das perfekte Badezimmer

So macht man sein Zuhause sicher